Meine Weggefährten von 1980 bis heute.

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken.

Statistik der von mir gefahrenen Fahrzeugmarken :-)

Stacks Image 12
Stacks Image 19
1980

Das war mein erstes Auto. Ein Opel "B-Kadett" Baujahr 1972 mit 1,2 Liter und 60 PS. Was war ich damals so stolz ein eigenes, selbstbezahltes Auto zu haben.
Mit einem Kilometerstand von 118.000 habe ich ihn gekauft. Nach einem Jahr waren dann schon 182.000 auf dem Tacho.
Stacks Image 30
1981

Mit diesem Ford Taunus 2,3 S V6 Baujahr 1977 habe ich so manche Sprünge hingelegt.
Der Taunus war auch mein erstes Auto mit über 100 PS.
Nach einem Jahr stand für mich fest:
"Nie wieder ein Ford"
Stacks Image 41
1982

Dieser BMW 2002 "E10" Baujahr 1972 im "Turbolook" hat mir damals sehr viel Spaß gemacht.
Mir hat die wunderschöne Form sehr gut gefallen.
4 Wochen habe ich zum Restaurieren gebraucht, aber die Arbeit hat sich gelohnt.

Stacks Image 52
1983

Einen Mercedes 200/8er "W115" Baujahr 1972 durfte ich auch fast 3 Jahre lang mein Eigen nennen.
Tolle Innovationen waren damals die so genannten Schmetterlings-Scheibenwischer und die Fußfeststellbremse.
Ich habe mit ihm sehr viele Kilometer zurückgelegt, bis er 1985 wegen Getriebeschaden streikte.
Die 90 PS, die der Strich-Acht unter der Haube hatte, waren für damalige Verhältnisse recht passabel.
Stacks Image 63
1985

Der Lancia Delta Baujahr 1982 war ein Notkauf, da mich mein 200/8er wegen Getriebeschaden im Stich gelassen hatte.
Die 75 PS, die der Lancia mir als Leistung zur Verfügung stellte, waren einfach viel zu wenig für mich.
Stacks Image 74
1985

Dieses Datsun Bluebird Coupé 1.8 GL (910) hatte zwar etwas mehr PS als der Lancia, aber glücklich bin ich mit ihm nicht geworden.
Nach 3 Monaten fand er einen neuen anspruchsloseren Besitzer.

Stacks Image 88
1985

Der Audi 100 Coupé S Baujahr 1975 war schon damals eine Rarität.
Man hat ihn nur noch selten auf den Straße gesehen.
Ich habe ihn bei einem Mercedes Händler in Mainz entdeckt.
Er war sogar noch aus 1. Hand und sehr gepflegt gewesen.
Da habe ich gleich zugeschlagen, denn der Preis war auch noch in Ordnung gewesen.

Stacks Image 99
1986

Einen Rover SDI V8 3500 fuhr ich nur
3 Monate lang.
Zu wenig Zeit für ein Erinnerungsfoto. Deshalb diese Fotomontage aus eigener Werkstatt.
Ein besonderer Dank geht an die Wiese und den Rover.
Stacks Image 110
1986

Ein Golf 1 GTI Baujahr 1983 durfte in meiner Sammlung auch nicht fehlen. Es war eines der letzten Golf 1 Modelle, bis der neue Golf 2 auf den Markt kam.
Die Leistung und der geringe Verbrauch hatten mich voll überzeugt. Ein anderer Kühlergrill und schon war es kein normaler Golf mehr.
Stacks Image 121
1987

Der BMW 528i "E12 Facelift" Baujahr 1977 war ein treuer Wegbegleiter. Nur einmal hatte er mich im Stich gelassen (Zylinderkopfdichtung).
Die Leistung mit 185 PS war unbeschreiblich gut. Das Fahrgefühl und die genügenden Kraftreserven haben mich begeistert.
Stacks Image 132
Stacks Image 135
1988

Die absolute Krönung war dieser Jaguar "XJ12 5.3 V12 Coupé" Serie II Baujahr 1977.

Von Typ "XJ12 5.3 Coupé" oder auch "XJ12C 5.3" genannt, wurden weltweit nur 1.871 Autos produziert, davon waren 1.268 Linkslenker.

Dieses wunderschöne Coupé wirkte besonders elegant durch die fehlende B-Säule und dem damit völlig offenem Fensterausschnitt bei geöffneten Seitenscheiben.

289 PS aus 5,3 Liter Hubraum und 12 Zylindern da konnte man nur sagen: Leistung satt! Aber der Verbrauch ist heute nicht mehr zu bezahlen.
Ganze 70 Stunden Zeit habe ich in den Innenraum des Jaguars investiert, um ihn wieder Top herzurichten, was mir auch gut gelungen ist.
Stacks Image 146
1988

Ein 280 SE "W116" Baujahr 1978 durfte nicht fehlen.
Meiner Meinung nach die schönste "S-Klasse" aller Zeiten.
Dieser Mercedes war mein erstes Auto mit vollelektronisch gesteuertem ABS und einer Standheizung.
Er war damals mein Traumwagen.
In den 3 Jahren die ich ihn gefahren habe, bereute ich keinen einzigen Tag.
Stacks Image 157
1991

Ein BMW 745i "E23/2" Baujahr 1985 hat mich dann nach fast 3 Jahren S-Klasse gereizt.
Bei einem BMW-Händler in Frankfurt fand ich ihn.
Denn der Schriftzug "745i" war schon allein eine verschlüsselte Turbo-Botschaft für Kenner. Er hatte Power ohne Ende (252 PS) und so mancher GTI sah an der Ampel kein Land mehr.
Stacks Image 168
1994

Der Sprit wurde immer teurer, da mußte ein sparsameres Auto her!
Der Abstieg von BMW mit seinen 252 PS auf den Peugeot 306 xtdt Baujahr 1994 mit 90 Pferdchen ist mir nicht sehr schwer gefallen, da der 306 von unten heraus eine sehr gute Leistung brachte.
Er war mein erster Neuwagen.
Stacks Image 179
1997

Einen Opel Astra Combi 1,6 "16V" Baujahr 1997 hatte ich auch 3 Jahre lang. Er war ein sehr treuer Wegbegleiter.
90.000 km habe ich mit ihm problemlos zurückgelegt. Das hat mich überzeugt, darum bin ich bis 2004 der Marke treu geblieben.
Stacks Image 190
2000

Der Opel Zafira 1,8 "16V" Baujahr 2000 hat mich durch sein grosszügiges Platzangebot überzeugt. Die Leistung von 115 PS fand ich auch in Ordnung.
Ich habe ihm damals einen Rammbügel spendiert, um ihn von der Masse etwas abzuheben.
Stacks Image 204
2004

Durch einen Fernsehwerbespot wurde ich auf den Smart Roadster aufmerksam.
Mir gefiel seine aussergewöhnliche Form und ein offenes Auto wollte ich schon immer mal fahren.

Nach einer kurzen Probefahrt war ich restlos von diesem Roadster überzeugt, so dass der Verkäufer keine Überzeugungsarbeit mehr leisten musste.

Ich habe mit ihm 6 schöne Jahre und viele Roadster-Touren verbracht.
Stacks Image 215
2005

Da der Roadster viel zu schade für den täglichen Gebrauch war, kaufte ich mir zusätzlich ein kleines Smart City-Coupé Baujahr 1998.
Auf diese Art und Weise bekam der Roadster weniger Kilometer auf die Uhr.

Das City-Coupé war schon etwas aufgemotzt - Chip-Tuning, Spurverbreiterung und Alufelgen.
2005

Tja, was soll ich sagen. Meine Freude war leider nur von kurzer Dauer.
Nach nur 41 Tagen, 3 Sunden, 43 Minuten und 51 Sekunden fand unser gemeinsamer Aufritt ein jähes und brutales Ende.

Bei einem unerwarteten Wendemanöver eines grossen LKW, gab mir dieser eine volle Breitseite und schubste mich dann noch in die gegenüberliegende Leitplanke.

Damit zerstörte er unsere gemeinsame Zukunft, denn diesen Zusammenstoß konnte er, auch trotz seiner Stabilität, natürlich nicht unverwundet überstehen.

Aber er gab sein Bestes, denn ich stieg zwar geschockt und wütend, aber vollkommen unverletzt aus.

Danke Kleiner.
Stacks Image 240
2005

Und dann, nachdem mir endlich der Großteil des Schadens doch noch erstattet wurde, habe ich mir passend zur Farbe des Roadsters eine gebrauchte Kugel (ForTwo) Baujahr 2002 in schwarz gegeben.
Sie war das richtige Auto für die Schlechtwettertage im Jahr.
Stacks Image 251
2007

Da mir mein Smartcenter ein unwiederstehliches Ankaufsangebot für meine Kugel gemacht hatte, konnte ich nicht wiederstehen.
Ich bestellte mir einen neuen Smart ForTwo, den ich als Neuwagen auch so konfigurieren konnte, wie ich ihn wollte.
2010

Nach 6 Jahren Smart wollte ich mal wieder ein paar Zylinder mehr unter der Motorhaube haben.
Es wurde ein BMW 745i "E65" Baujahr 2002. Seine 333 PS kamen aus einem V8, was einen deutlichen Unterschied zum 745i ausmachte, den ich 1991 mal gefahren habe.
Der 2002er besaß eine tolle Beschleunigung und hatte alles was ich mir technisch in einem Auto wünschte.
Stacks Image 276
2012

Nur 2 Jahre später habe ich mich nun wieder für das offene fahren im Sommer entschieden, bin meiner Traummarke BMW jedoch treu geblieben.
Das BMW 325i Cabrio Baujahr 2007 hat es mir von der ersten Sekunde an angetan und ist genau nach meinem Geschmack.

2015 habe ich ihm einen neuen Look gegönnt und ihn komplett in mattschwarz folieren lassen.
2016

Bei meinem BMW-Händler habe ich dieses
335i LCI Cabrio Baujahr 07/2012 entdeckt.
Nach wenigen Überlegungen konnte ich da nicht nein sagen!
Hier ein paar Fakten:
Leistung 306 PS, 7 Gang Sport-Automatik Getriebe mit Doppelkupplung, M Sport Edition, Harman Kardon Surround Sound System, Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
2017 Aktuell

Man sollte sich niemals bei dem BMW-Händler seines Vertrauens die Neuwagen ansehen, dann hat man schon verloren! ;-)

So hat es mir der BMW 2er Active Tourer angetan, nach wenigen Überlegungen stand fest, dieser BMW wird mein neues Auto und somit mein siebter BMW!
Zu Hause dann den Konfigurator angeschmissen und so lange probiert bis alles gepasst hat. Es sind keine Wünsche offen geblieben.
Das ist nun dabei rausgekommen:

BMW 220i Active Tourer Modell M Sport.

Leider noch mit Winterreifen.

Einige ausgewählte Details:

  • Zylinder 4
  • Leistung 141 kW [192 PS]
  • 8 Gang Sport-Automatik Getriebe Steptronic
  • Panorama Glasdach
  • Park Distance Control (PDC)
  • M Lederlenkrad mit Schaltwippen
  • Harman Kardon Surround Sound System
  • Höchstgeschwindigkeit 228 km/h
  • u.v.m.

Die Verwendung meiner Bilder und Texte, auch die auszugsweise Verwendung, ist nur mit meiner ausdrücklichen Genehmigung gestattet.